So schützen Sie Haut, Haare und Nägel vor der Sonne

Wie kann man Haut, Haare und Nägel im Sommer vor Sonne schützen?

Der Teint unserer Haut wird wesentlich davon bestimmt, wie aktiv unser Körper den bräunenden Farbstoff Melanin bildet. Allerdings haben ernährungsmedizinische Tests gezeigt: Man kann die Bräunungs-Intensität gezielt beeinflussen, wenn man bestimmte Bioaktivstoffe – nämlich Carotinoide – aus den täglichen Lebensmitteln zuführt. Reich an diesen Carotinoiden sind Karotten (Möhren), Wassermelonen, Paradeiser (Tomaten) oder Spinat. Das bedeutet aber, dass man sehr viel von diesem Gemüse essen müsste, um die Haut für den Sommer „sonnenfest“ zu machen.

Man nimmt die hochwertigen Carotinoide-Komplexe als Nahrungsergänzung in vollkommen natürlicher Form auf und sorgt dafür, dass sie gleichmäßig in den Hautzellen angereichert werden und die Produktion des schützenden Hautfarbstoffes Melanin anregen.

Was wir alle im Sommer anstreben sollten, ist eine gesunde Bräune aus der Sonne. Dazu sollte man wissen: Kurzwellige UVB-Strahlen dringen nur in die Oberhaut ein und regen die Melanin-Bildung durch Pigmentzellen an. Der UVB-Anteil der Sonneneinstrahlung sorgt für eine nachhaltige Bräunung der Haut. Doch es gibt auch die UVA-Strahlen der Sonne. Sie dringen in tiefere Hautschichten – bis zur Lederhaut – ein, sorgen nur für kurz dauernde Bräune. Beide Strahlenformen sind auf ihre Weise gefährlich:

Gefahren von UV-Strahlung

  • Ein Zuviel an UVB-Strahlung kann zu einem schmerzhaften Sonnenbrand führen. Und viele Sonnenbrände im Laufe des Lebens erhöhen das Risiko für Hautkrebs.
  • Ein Zuviel an UVA-Strahlen führt zu einer frühzeitigen Alterung der Haut.

Beide Angriffe von UVA und UVB-Strahlen werden durch aggressive, Zell schädigende Radikale und Peroxide hervorgerufen. Doch man kann sich davor schützen: Wenn man möglichst natürlich Antioxidantien-Komplexe dem Körper zukommen lässt, denn können Haut, Haare und Nägel gegenüber den schädlichen Bedrohungen wirkungsvoll abgeschirmt werden.

Der Unterschied zwischen extrem hohen Lichtschutzfaktoren wie 50+ und 100 ist minimal – aber für sensible Haut wichtig. In der Europäischen Union ist verboten, Sonnenschutz mit einem LSF von über 50+ auszuloben: Experten zufolge filtert LSF 30 bereits 96 Prozent der UVB-Strahlen. Höhere Faktoren bringen also nur eine marginale Verbesserung und vermitteln ein falsches Sicherheitsgefühl. Da sensible Haut aber feinster Unterschiede beim LSF spürt, besteht seit langem der Wunsch nach umfassenderen Schutz.

Was bietet dazu die Sun Caps-Formel?

Ernährungsexperten haben eine spezielle Vitalstoff-Kombination zusammengestellt. Es handelt sich dabei um vorwiegend biologische aktive Vitamine – sogenannte Phytamine -, wie sie nur in hochwertigen Lebensmitteln vorkommen. Man kann diese Sun Caps-Versorgung mit herkömmlichen Vitamin-Gaben nicht vergleichen.

Was erreicht man mit der Methode des inneren Sonnenschutzes?

Der Stoffwechsel der Haut wird unterstützt und fördert auf diese Weise eine gesunde, natürliche Bräune. Das ist auf den Carotinoiden-Komplex mit Beta Carotin, Lutein, Zeaxanthin und anderen natürlichen Bräunungsstoffen zurückzuführen. Das Spurenelement Zink spielt dabei auch eine bedeutende Rolle: Es fördert den Transport der Carotinoide durch den Körper bis in die Hautzellschichten.

Eine gesunde Bräunung wird durch einen Cocktail an hochwirksamen Antioxidantien ermöglicht. Dazu gehören natürliches Vitamin C, natürliches Vitamin E, biologisch aktive B-Vitamine aus Quinoa-Keimlingen und Selen. Sie alle schützen die Haut vor den schädlichen Strahlen der Sonne, vor Umweltschadstoffen, machen jedes Sonnenbad verträglicher, ungefährlicher. Außerdem kann man damit der Bildung von Altersflecken auf der Haut vorbeugen.

Man kann mit natürlichen Kräften schnell dafür sorgen, dass man mit weniger Sonnenbestrahlung schöne braune Haut bekommt und dass die Bräune länger anhält.

Die Sun-Caps-Formel macht es aber auch möglich, dass die erworbene Bräune länger anhält. Das macht ein biologischer Carotinoid-Komplex möglich. Die natürlichen Carotinoide Lutein und Zeaxanthin filtern schädliches Licht und schützen die Sinneszellen der Augen. Und da in dem Sun Caps-Komplex auch das Schönheits-Vitamin Biotin und organische Silikate aus natürlicher Kieselerde und hochwertigen Bambusmark enthalten sind, bleiben Haut, Haare und Nägel gesund und elastisch.

Man nützt den Vitalstoff-Komplex der Sun Caps-Formel in der Apotheke als Kapseln: im Sommer jeweils morgens zum Frühstück 1 Kapsel mit Flüssigkeit. Man sollte nach Möglichkeit diese Kombination bereits 4 Wochen vor dem ersten Sonnenbad einnehmen.

So schützen Sie Ihre Augen vor der Sommersonne

Wenn wir von Urlaubsgefahren sprechen, die im Sommer auf uns zukommen, dann fällt uns fast immer als erstes der Sonnenbrand auf der Haut ein. Kaum jemand denkt an die Augen. Nur wenige Menschen sind sich bewusst, dass die ultravioletten Strahlen der Sonne den Augen massiv schaden können. Ganz besonders belastend ist die Sonneneinstrahlung an einem Sandstrand, auf dem Wasser und im Gebirge. Dabei fällt ins Gewicht, dass seit etlichen Jahren durch die dünner werdende Ozonschicht die Sonnenstrahlen aggressiver geworden sind.

Treffen UV-Strahlen ungefiltert auf die Augen, können Sie dauerhafte Schäden an der Netzhaut verursachen. Das Verhängnisvolle dabei, das diese Schäden nicht sofort spürbar sind. Bei einer sehr hohen UV-B-Belastung können die Augen, wie bei einem Sonnenbrand der Haut, verbrennen. Dabei sterben die Zellen Hornhautoberfläche ab. Typische Folgen dieser starken Sonnenbestrahlung sind schmerzhafte Horn- und Bindehautschäden, starker Tränenfluss und eine extrem hohe Lichtempfindlichkeit. Einer von vielen Langzeitschäden durch zu viel UV-Strahlen auf die Augen ist zum Beispiel der graue Star. Das Schlimme an dem Problem Sonne und Augen: Bei einer akuten Schädigung der Augen durch zu viele UV-Strahlen ist keine Hilfe mehr möglich. Daher sollten wir speziell im Sommer und Urlaub die Augen vor der Sonne schützen.

Tipp: Kinder und Jugendliche sind durch die sommerlichen UV-Strahlen der Sonne im Bereich der Augen besonders gefährdet!

Kinder bewegen sich im Sommer die meiste Zeit im Freien
Vergessen Sie nicht Ihre Kinder ausreichend vor der Sonneneinwirkung zu schützen

Kindliche Augen bis zum 8. Lebensjahr sind 3 Mal mehr den UV-Strahlen ausgesetzt als Erwachsene, wenn sie sich im Freien aufhalten. Wenn man den Kindern ein Hütchen aufsetzt, während sie in der Sonne – zum Beispiel am Strand – spielen, dann ist das kein ausreichender Schutz! Ein Großteil der Strahlen wird vom Boden reflektiert und trifft dann ungefiltert auf die Netzhaut. Und was Eltern oft nicht bedenken: Auch an trüben Sommertagen sind die UV-Strahlen vorhanden. Werden die Augen der Kinder schon so früh geschädigt, kann es im späteren Alter zu verminderter Sehkraft, zu Schäden der Netzhaut, zur gefürchteten Makula-Degeneration und zum grauen Star kommen.

Daraus ergibt sich für Erwachsene und Kinder die Frage: Was können wir tun? Wie können wir die Augen vor den sommerlichen UV-Strahlen schützen?

Der beste UV-Schutz sind spezielle Brillen mit UV-Filter. Schon die Erstbrille beim Kind sollten einen UV-Schutz aufweisen, natürlich auch die Sonnenbrille. Das gilt auch für die Erwachsenen! Nur ein Drittel der Brillenträger achtet darauf. Dabei sind im Sommer Brillen und Sonnenbrillen mit optimalen UV-Schutz unentbehrlich, wenn man die gesunde Sehkraft lange erhalten möchte.

Aus diesem Grund gibt es für Brillenträger im Alltag einen idealen Augenschutz: selbsttönende Transitions-Brillengläser für drinnen und draußen. Sie filtern zu 100 Prozent die UV-Strahlung und passen ihre Tönung jeweils den vorherrschenden Lichtverhältnissen an. In geschlossenen Räumen sind sie vollkommen klar. Draußen dunkeln sie wie eine Sonnenbrille ein und nehmen wahlweise eine graue oder braune Tönung an. Dank einer High-Technologie vollzieht sich diese Wandlung binnen weniger Sekunden. Man spricht daher mit Recht von einer intelligenten Brille. Es handelt sich dabei um sehr leichte, bruchsichere und stoßfeste Kunststoffgläser mit einer speziellen Kunststoff-Technik. Sie eignen sich für alle Fassungen, auch für Sportbrillen und Randlosbrillen. Der beste Ansprechpartner dafür ist der Augenoptiker.

Man dazu erwähnen: Selbsttönende Brillengläser gibt es seit über 30 Jahren. Allerdings färbten sich die Gläser damals nicht sehr schnell ein und boten auch nur einen bedingten UV-Schutz für die Augen. Die technische Weiterentwicklung bei der Einfärbungszeit, der Leichtigkeit sowie der Stoß- und Bruchfestigkeit machen Transistions-Brillengläser gerade in der neuen Generation zu den Besten auf dem Markt. Optisch von anderen Brillengläsern nicht zu unterscheiden, gibt es zusätzlich auch Spezialausführungen für Autofahrer und Sportler. Beim Autofahren gab es bisher ein Problem: Herkömmliche, selbsttönende Gläser bekamen durch die Windschutzscheibe, welche die UV-Strahlen filtert, keine Tönungsimpuls. Die neuen Brillengläser reagieren auch auf Licht, das von der Windschutzscheibe nicht absorbiert wird.

Scheint im Auto grelles Licht, werden die Brillen sekundenschnell kupferbraun, schützen damit vor Blendung durch verstärkte Rot- und Grüntöne. Ampeln und Verkehrsschilder werden besser erkennbar. Steigt der Autofahrer aus, werden die Brillen blitzschnell zu schützenden Sonnenbrillen.

Zu alledem gilt im Sommer als Schutz der Augen: Wir sollten niemals in die grelle Sonne schauen, regelmäßig zur ärztlichen Augenkontrolle gehen und uns bewusst sein: Das Augenlicht ist keine Selbstverständlichkeit.

So hinterlässt die Sonne auf unserer Haut keine schädigenden Spuren Mit dem Silizium Sonnenschutz

Sommerurlaub und Sonne bescheren uns tolle Erlebnisse und Emotionen. Die meisten Menschen genießen daher die Sonne. Doch wir müssen auch vorsichtig mit ihr umgehen. Jüngste Studien beweisen: Das Spurelement Silizium hat eine enorme schützende, entzündungshemmende und heilende Wirkung. Daher hat die moderne Wissenschaft ein Sonnenschutz-Programm auf Silizium-Basis für die Haut entwickelt.

Wie kann man nun auf der einen Seite die Strahlen der Sonne für die Gesundheit nützen und genießen, sich auf der anderen Seite aber entsprechend schützen? Ganz einfach: Gewöhnen Sie die Haut in der schönsten Jahreszeit langsam an die Sonne. Beginnen Sie mit kurzen Sonnenbädern und gehen Sie an heißen Tagen zwischen 11 und 14 Uhr nicht in die pralle Sonne. Sie sollten auch nicht stundenlang in der Sonne braten. Ideal: Bewegen Sie sich! Gehen Sie am Strand spazieren. Verbringen Sie die Zeit in der Sonne mit Ballspielen oder mit Federball.

Das Allerwichtigste aber dabei ist: Schützen Sie Ihre Haut mit einem guten Sonnenschutzpräparat. Ein optimaler Schutz der Haut vor der Sonne, vor Hautalterung, aber auch die ideale Therapie bei Sonnenbrand ist durch den Einsatz neuer Sonnenschutzmittel aus der Neosino-Technologie gegeben. Man spricht daher in der Dermatologie auch von einer Neosino-Sunprotect-Pflege.

Sonnenschutz im Urlaub
Haut, Haar und Augen gehören im Sommer besonders vor der Sonne geschützt

Was ist nun das Besondere an diesem Sonnenschutz? Was steckt dahinter?

Es ist in erster Linie das Spurenelement Silizium in feinster Partikelform. Das ist die Basis des Sonnenschutz-Programms. Silizium ist enorm wichtig für die Gesundheit unserer Haut. Ein Mangel an Silizium führt zu Haarausfall, Karies, zu Parodontose und zu einer Erschlaffung des Stützgewebes. Akne und Furunkulose können entstehen. Einfaches, lästiges Hautjucken ist oft nichts anderes als ein Silizium-Mangel.

Im Organismus des Menschen nimmt der Silizium-Gehalt im Laufe der Jahre ab. Deshalb ist es für Menschen ab 40 besonders wichtig, zusätzlich Silizium in kleinsten Teilchen zuzuführen. In dieser feinen Konsistenz kann das Element seine wichtigen Aufgaben erfüllen: zum Beispiel als Feuchtigkeits-Depot im Körper, speziell in den unteren Hautschichten. Es kann enorme Mengen Wasser binden, bis zum 300fachen seines Eigengewichts. Damit kann es die Haut optimal schützen und stärken. Das ist für den Sonnenschutz der Haut von ganz besonderer Bedeutung.

Vorteile von Silizium für den Sonnenschutz

Es werden die gesamten UV-Strahlen abgewehrt und auf der Haut reduziert. Herkömmliche Sonnenöle oder Sonnencremes schützen nur gegen UVB-Licht. Dieses verzögert den Sonnenbrand, beschleunigt aber die Hautalterung. Viele bekommen auch beim Anwenden von normaler Sonnencremes allergische Reaktionen. Silizium hingegen filtert das gesamte UV-Licht. Es handelt sich dabei außerdem um einen sehr sparsamen Sonnenschutz, mit dem man lange auskommt.

Es gibt zwei Formen des Silizium-Sonnenschutzes aus der Neosino-Forschung: Besonders wichtig ist ein Sun Protect-Spray, der neben dem Silizium noch Magnesium und Calcium enthält. Es handelt sich um einen vollkommen ölfreien Sonnenschutz-Spray mit UVA- und UVB-Schutz, der keine zusätzlichen Metalle enthält und eine gleichmäßige Bräune vermittelt, die lange anhält. Der Spray wirkt entzündungshemmend und trocknet die Haut nicht aus.

Er hat eine starke, dauerhafte Wasser-Abweisung. Dadurch kann der Sonnenschutz im Wasser, aber auch außerhalb des Wassers durch Schweiß nicht abgewaschen werden, bleibt somit lange Zeit auf der Haut erhalten und wirksam.

Dann gibt es eine Aftersun-Lotion, die schnell in die Haut einzieht und keinen Fettfilm hinterlässt. Diese Aftersun-Pflege enthält neben dem Hauptträger Silizium Weizenkeimöl, Magnesium, Calcium, die Vitamine E und das Pro-Vitamin B5. Diese Lotion ist auch eine sehr wirksame Pflege für ältere Menschen mit sehr trockener Haut für die Pflege nach dem Duschen oder nach dem Bad. Die Aftersun-Lotion beruhigt die Haut, kühlt sie, regeneriert sie, pflegt sie und sorgt ebenfalls dafür, dass die Bräune der Haut länger anhält.

Die besten Produkte zum Sonnenschutz auf Amazon.de

AngebotBestseller Nr. 1
NIVEA SUN UV Dry Protect Sport Sonnenspray LSF 50 (200 ml), 100% transparenter und erfrischender Sonnenschutz, schweißresistente & extra wasserfeste Sonnencreme mit LSF 50
  • NIVEA SUN – Der Sprühnebel schützt die Haut mit dem hochwirksamen UVA/UVB-Filtersystem sofort und zuverlässig vor Sonnenbrand und vorzeitiger Hautalterung.
  • Sport Sonnenspray – Das schweißresistente, extra wasserfeste Sonnenspray wurde mit seiner nicht fettenden, leichten und erfrischenden Textur speziell für Sportler entwickelt.
  • Sofort-Trocken-Effekt – Die Sonnencreme zum Sprühen mit Sofort-Trocken-Effekt zieht sofort ein ohne zu kleben oder zu fetten. Die leichte Formel ist unsichtbar auf der Haut.
  • Nachhaltige Formel – Aus Liebe zu Haut und Umwelt ist das Sonnenspray frei von den UV-Filtern Octinoxat und Oxybenzon sowie Homosalat. Die Formel ist zu 91 % biologisch abbaubar.
  • Lieferumfang & Details – NIVEA SUN UV Dry Protect Sport Sprühnebel LSF 50 (200 ml), schweißresistentes & extra wasserfestes Sonnenspray, Artikelnummer 80461
Bestseller Nr. 2
Garnier Sonnenschutzmilch mit LSF 50+, Sehr leichte und rückstandslose Sonnencreme für helle und empfindliche Haut, Ambre Solaire Sensitive expert+, 1 x 175 ml
  • Ultraleichte Sonnenschutz-Milch mit Lichtschutzfaktor 50+ für helle und empfindliche Haut, Schutz vor Sonnenbrand sowie vor sonnenbedingter Hautalterung
  • Ergebnis: Zuverlässiger und transparenter Sonnenschutz, Intensive Feuchtigkeitsversorgung und ein geschmeidiges, gepflegtes Hautgefühl
  • Anwendung: Großzügiges Auftragen vor dem Sonnenbad auf Oberkörper, Arme und Beine, Gleichmäßiges Einsprühen und regelmäßiges Auffrischen für vollen Schutz
  • Leichte und pflegende Formel gegen Austrocknung, Schnelles Einziehen ohne fettige Rückstände auf der Haut, Verpackung mit 48% weniger Plastik
  • Lieferumfang: 1 x Garnier Ambre Solaire Sensitive expert+ Ultraleichte Sonnenschutz-Milch mit Lichtschutzfaktor 50+, 175 ml
Bestseller Nr. 3
Garnier Ambre Solaire Sonnencreme Feuchtigkeitsspendende Sonnenschutz Milch LSF 30ung (1 x 50 ml)
  • Die Sonnenschutzmilch ist einfach aufzutragen und zieht schnell ein - keine weißen Rückstände und sofortiger Sonnenschutz
  • Schützt gegen UVA-/UVB-Strahlung, die Sonnenbrand und vorzeitige Hautalterung verursacht
  • Sonnenmilch enthält einen feuchtigkeitsspendenden Komplex mit Kaktus-Nutriflavonen, der das natürlichen Feuchtigkeitslevel der Haut während des Sonnenbadens aufrechterhält - 24h Feuchtigkeit
  • Sonnencreme ist wasserfest und fettet nicht - mit Lichtschutzfaktor 30
  • Lieferumfang: 1 x 50ml Sonnenlotion mit LSF 30, wasserfest
Bestseller Nr. 4
Garnier Sonnenschutz-Spray mit LSF 50+, Wasserfestes und rückstandsloses Spray für empfindliche Haut, Ambre Solaire Sensitive expert+, 1 x 150 ml
  • Wasserfestes Sonnenschutz-Spray mit Lichtschutzfaktor 50+ für helle, empfindliche und sonnenintolerante Haut, Schutz vor Sonnenbrand sowie vor sonnenbedingter Hautalterung
  • Ergebnis: Zuverlässiger und transparenter Sonnenschutz mit UV-Filter, Intensive Feuchtigkeitsversorgung und ein geschmeidiges, gepflegtes Hautgefühl
  • Anwendung: Großzügiges Auftragen vor dem Sonnenbad auf Oberkörper, Arme und Beine, Gleichmäßiges Einsprühen und regelmäßiges Auffrischen für vollen Schutz
  • Leichte und pflegende Formel gegen Austrocknung, Schnelles Einziehen ohne fettige Rückstände auf der Haut, Tiefenwirksam gegen UVA- und UVB-Strahlen
  • Lieferumfang: 1 x Garnier Ambre Solaire Sensitive expert+ Sonnenschutz-Spray mit Lichtschutzfaktor 50+, 150 ml
AngebotBestseller Nr. 5
Garnier Sonnenschutz-Milch, LSF 30, feuchtigkeitsspendende Sonnencreme mit Shea Butter, Ambre Solaire, (1 x 200 ml)
  • Wasserfeste Sonnenmilch mit Lichtschutzfaktor 30 mit mittlerem Sonnenschutz für sehr helle und leicht gebräunte Haut
  • Hoher Sonnenschutz gegen UVA-/UVB-Strahlen – wirkt Sonnenbrand und sonnenbedingten Hautschäden tiefenwirksam entgegen
  • Spendet bis zu 24 Stunden lang Feuchtigkeit dank pflegender Formel mit natürlicher Shea Butter
  • Zieht schnell ein ohne zu fetten und hinterlässt keine weißen Rückstände oder Streifen
  • Der Klassiker unter den Sonnenschutzmitteln – seit Jahrzehnten beliebt bei Alt und Jung

Letzte Aktualisierung am 22.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API