Sommermode 2017 für den Urlaub 2017 – die Trends

Anzeige

[toc_box title=”” bg_color=”#14ab80" icon=”info-circle” icon_style=”border” icon_shape=”circle” align=”left”]

Die Highlights für den Strand: Bikinis, Sonnenbrillen und große Strand-Taschen setzen Akzente

Damen haben viele Möglichkeiten, lässige wie luftige Kleidung ansprechend zu kombinieren.

Wen es an heißere Orte außerhalb von Deutschland verschlägt, zum Beispiel ans Mittelmeer oder auch über den Atlantik hinaus, der sollte passende Bademode dabeihaben. Bikinis versprechen eine schöne Figur und verdecken die nötigen Stellen, sodass Sie sich gut bräunen können, aber auch bei heißeren Temperaturen nicht zu sehr schwitzen. Triangel-Bademode mit tiefem Ausschnitt ist für mutige Frauen optimal, welche etwas mehr Haut zeigen wollen oder auf Reisen neue Kontakte schließen. Ein aktueller Trend sind sogenannte Bikinis mit Zierausschnitten und Aussparungen, welche verspielt und sexy wirken. Wer es nicht ganz so gewagt mag, greift zu schlichten, einfarbigen Badesachen – diese sind zeitlos und universell. Die passenden Utensilien für den Strand bekommen Frauen in einer großen Strandtasche unter. Diese sind seit einigen Jahren angesagt und in vielfältigen Varianten erhältlich: Mit Logos und Sprüchen, im Metallic-Look oder Streifen im Marine-Stil.

Anzeige

Neben ansprechenden, bunten Bikinis und großen Taschen dürfen Accessoires wie Sonnenbrillen am Strand nicht fehlen. Da Sonnenbrillen zeitlos sind und zum Lifestyle in warmen Jahreszeiten dazugehören, gibt es zahlreiche Modelle und Varianten. Getönte und reflektierende Sonnenbrillen und solche mit Rundgläsern, welche ein wenig an Fliegerbrillen erinnern. Bunte Gestelle mit Mustern passen zu ebenfalls bunten, farbenfrohen Bikinis und Strandtaschen. Randlose Sonnenbrillen sollten optimaler Weise zu einfarbigen Badesachen getragen oder farblich passend zum Muster des Bikinis gewählt werden.

Wer noch einen draufsetzen möchte und länger in der Sonne ist, kann gerne einen passenden Hut dem Outfit hinzufügen. Hüte aus Stroh sind zeitlose Klassiker, ebenfalls angesagt sind textile und strukturierte Rundhüte mit Schleifen. Kappen betonen eher eine sportliche Figur und sollten als Accessoire am besten zum Sport getragen werden.

Hauptsache luftig – Typische Trendteile im Sommer sind Haremshosen, luftige Blusen und Maxikleider

Egal, ob Sie einen Städtetrip planen, am Beach mit einem Cocktail entspannen, eine Party besuchen oder Kultur in einer fremden Stadt entdecken: Luftige Outfits sind praktisch und auch 2017 angesagt. Lange Kleider versprechen genug Beinfreiheit können auch in einer Metropole wie London ihre volle Wirkung entfalten.

Maxikleider gibt es in allen Formen und Farben – auch hier sind farbenfrohe, einfarbige Kleider angesagt, aber auch solche mit Motiven und Mustern oder Vintage-Stoffen. Luftige Blusen sind ebenfalls zeitlos und bequem zu kurzen Hosen, Jeans. Kurzen Jacken oder Haremshosen tragbar. Letztere sind seit geraumer Zeit aus der Freizeitmode nicht mehr wegzudenken. Harems-Hosen sind für jeden Figurtyp etwas, da der Gummizug variabel ist und an nahezu jeden Figurtyp angepasst werden kann. Dazu passt ein kurzes Top, bei etwas kühleren Temperaturen sieht ein Blazer zur Haremshose sehr leger und feminin aus.

Sommerfit im Urlaub

Die Mode der Männer – eine Sache für sich?

Natürlich sind auch die Herren der Schöpfung gewissen Designer-Regeln unterworfen, welche am allgemein auf Reisen zur guten Etikette gehören. Slips und Surfer-Shorts sind in Holidays ein No-Go. Die Badehose ist zeitlos und darf hingegen gerne mit emotionalem Modeverstand ausgesucht werden. Idealerweise sollte eine Badehose mittellang sein, Mustern und Farbvarianten werden dabei keine Grenzen gesetzt. Erlaubt ist, was gefällt!

Für Obendrüber: Hemden, Shorts und Chino-Hosen

Wer als Mann auf Reisen eine lässige Figur machen möchte, sollte eine gepflegte Mischung aus sportlichen und schlichten Kleidungsstilen, gerne auch coole Street-Kleidung wählen. Ein Polo-Hemd aus Baumwolle ist nicht der richtige Begleiter – besser: ein schönes Leinen-Hemd, gerne mit hochgekrempelten Ärmeln und einer bequemen Chino-Hose. Espadrilles sind perfekte Schuhe am Meer und zu Lande. Flip-Flops dagegen sind modisch betrachtet auf dem Rückzug und führen ohnehin schnell mal zu (Brand-)Blasen an den Füßen.

Sommermode der VIPs: Was Stars und Sternchen im Urlaub so tragen

Celebrities haben auch mal frei und sind oftmals wahre Trendsetter in Sachen Fashion und Design. Oftmals machen diese in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter & Co. Werbung für bestimmte Marken und Produkte. Verschiedene Artikel, Magazine und Newsletter zeigen IT-Pieces der Celebrities für die kommenden wärmeren Tage. Star-Model Kate Moss sieht man gerne mal im Wildleder-Fransen-Bandeaukleid, Rihanna kennt sich mit Stränden ohnehin aus und kombiniert lässige Jeans-Hemden mit Bikinishorts im Marine-Look. Designerin und Musikerin Gwen Stefani hingegen zeigt, dass auch schwarze Maxikleider im Sommer das gewisse Etwas haben. Und Trendsetterin und Supermodel Heidi Klum hat schon jetzt eine der Kultfarben der neuen Saison aus dem Schrank geholt und trägt einen orangefarbenen Bikini zusammen mit einem pinken Maxirock. Victoria Beckham ist als Designerin im Fashion-Bereich sowieso ganz vorne mit dabei und trägt zu jeder Jahreszeit farbige IT-Pieces und extravagante Farbkreationen.

Zu guter Letzt: Kombi-Alleskönner für den Urlaub und at Home

Sie suchen vielseitige Basic-Teile für verschiedene Tragegelegenheiten, auch abseits von den Neuheiten der aktuellen Frühjahrsommer-Saison? Hier finden Sie Tipps und Hilfe für ein paar schöne Basics, welche Zuhause und in der Ferne ansprechend aussehen und in vielen Shops auch im Sale bestellbar sind:

Marineblau ist im Sommer eine schöne und lässige Alternative zu Schwarz und versetzt Sie mit dem verspielten Matrosen-Look gleich in Urlaubslaune. Ein lockeres Marine-Basic-Shirt ist für Shoppingtouren, im Restaurant und auch fürs Relaxen im Hotel super geeignet. Dazu passt ein kurzer oder langer Rock in einer dezenten Farbe.

Leinen-Hosen und Shirts sind im Sommer ungemein bequem und luftig. Eine Leinenhose ist beispielsweise elegant und klassisch zugleich und harmoniert gut mit den aktuellen Trendfarben aus 2017!

Für das Schuhwerk: Neben Espadrilles sind Sandalen wahre Alleskönner und tragen Sie locker und leicht durch die schönste Zeit des Jahres. Soll es etwas höher hinausgehen, dann sind auch Wedges die idealen Begleiter in Metropolen oder auf einer Sightseeing-Tour.

Natürlich sollte und darf Schmuck ebenso getragen werden wie im Alltag – gerne auch ein bunter Mix aus Statement-Ketten, Armschmuck und Ohrringen. Man verreist schließlich nicht jeden Tag.