CityTrip Toronto – Reiseführer mit großem City-Faltplan

Der Reise Know-How Verlag bietet seinen Citytrip Toronto-Reiseführer als handliche Hardcopy-Version mit Gratis-App an und verspricht Reisenden aller Art ein ganz besonderes City Erlebnis in der Millionenstadt am Lake Ontario. Auf 144 Seiten beschreiben die Autoren Margit Brinke und Peter Kränzle die unvergleichbare Dynamik der multikulturellen kanadischen Metropole und begeistern auf den ersten Blick mit vielversprechenden Unterkapiteln wie „Am Puls der Stadt“ oder „Toronto entdecken“.

Toronto – was empfiehlt der Reiseführer?

Erster Einstieg in den Reiseführer ist ein Programmvorschlag für einen fünftägigen Kurztrip nach Toronto – eine tolle Idee, die Aktivitäten für jeden Tag suggeriert und mit Querverweisen zu anderen Stellen im Ratgeber ausgeschmückt ist. Eignet sich für alle, die nicht allzu viel Zeit hatten, die Reise vorher detailliert zu planen und Routen zu entwerfen. Es folgen Abschnitte wie „Toronto für Citybummler“ oder „Toronto für Genießer“, die ganz bestimmte Interessengruppen ansprechen und mit maßgeschneiderten Informationen langes Blättern und Suchen im Reiseführer hinfällig machen. Die kompakt gestalteten Inhalte werden wie auf dem Silbertablett serviert und in Form von Spaziergängen organisiert. Auch Verweise zu Attraktionen außerhalb der Stadtgrenzen sind zu finden und geben kurz und knapp Aufschluss über Tagestouren zu den Niagarafällen, dem kulturellen Erbe der frühen kanadischen Pioniere und weiteren.

Die vorteilhafte Kompaktheit wird allerdings zum deutlichen Informationsnachteil, wenn es um Architektur, Kultur und geschichtliche Ereignisse rund um Toronto geht. Oft sind die Inhalte zu den beschriebenen Attraktionen so kurz gehalten, dass es eben an solchen Details fehlt, die einen Reiseführer in einer fremden Stadt zum Must-Have und verlässlichen Wegbegleiter machen. Brisantes Insiderwissen sucht der Leser vergebens (man denke an die vielen kleinen Nischen und Ecken der Stadt, die eines expliziten Hinweises bedürfen, um auch von nicht-Torontonians entdeckt zu werden).

Buchcover - Citytrip Toronto

Toronto im Detail

Während es im hinteren Teil des Ratgebers eine mehr als ausführliche Anleitung zum Leben und Verhalten in Kanada gibt, kommen vor allem die bunten Nachbarschaften („Neighbourhoods“), die den multikulturellen Charme Torontos ausmachen, viel zu kurz. Es gibt ein nur fünfseitiges Kapitel zu diesen Stadtteilen, das der kulturellen Vielfalt, den städtischen Street-Art-Projekten und den kulinarischen Erlebniswelten zahlreicher Nationen nicht annähernd gerecht wird. Denn: Reisen in Toronto heißt, kleine hippe Bars und versteckte Restaurants entdecken, auf Flohmärkten mit handgemachten Kleinigkeiten und selbstgemachter Bio-Schokolade stöbern und Menschen aus aller Herren Länder kennenlernen, während man an Straßenständen traditionelle Köstlichkeiten aus dem Orient oder Südamerika verspeist. Mit diesem Reiseführer konzentriert sich die Städtereise in Toronto auf öffentliche Museen, überfüllte Attraktionen in der Innenstadt und Busreisen in nahegelegene Tourismhochburgen.

Zuletzt bleibt noch die Stadtkarte zur Navigation durch Toronto. Ein herausnehmbarer Faltplan gibt einen guten Gesamtüberblick über die Stadt und all ihre Besonderheiten und Interessenpunkte. Karten mit größerem und kleinerem Maßstab gibt es in kleinerer Ausführung im Anhang. Insgesamt ist das Kartenmaterial solide, aber nicht herausragend. Wer einen guten Orientierungssinn hat, muss sicherlich keinen Zusatz anschaffen; wer allerdings gerne auf der sicheren Seite ist, sollte sich vorher entweder gut mit Tagesrouten auseinandersetzen oder keine Scheu haben, die überaus freundlichen und hilfsbereiten Torontonians nach dem Weg zu fragen. Torontos Straßen sind wie ein Schachbrett angelegt, ähnlich der Straßenführung von New York, sodass sich niemand so schnell verirren kann 🙂

CityTrip Toronto – Fazit

nsgesamt ist der Reiseführer „City Trip Toronto“ eine solide Wahl für Touristen, die es nicht auf großes Abenteuer abgesehen haben, sondern sich auf den Hauptstraßen und belebten Plätzen von Großstädten wohlfühlen. Wer das authentische Toronto kennenzulernen sucht, der ist abseits der Touristenpfade besser aufgehoben und hält sich besser an Tipps von Einheimischen. Bei einem Preis von knapp unter zwölf Euro stimmt das Preis-/Leistungsverhältnis.

“CityTrip Toronto” kaufen

Letzte Aktualisierung am 19.04.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API