400 Traumziele für alle Jahreszeiten

Die Welt ist bunt und es gibt jede Menge schöner Ziele, die man noch nicht gesehen hat oder auch noch gar nicht kennt. Auch wenn ich sehr gerne reise bin ich der Meinung, dass ich noch immer Inspiration gebrauchen kann, was meine nächsten Ziele angeht. Diese Inspiration hole ich mir sehr gerne bei dem Buch „400 Traumziele für alle Jahreszeiten“. Im Winter Sonne tanken, im Sommer Ski fahren? Tatsächlich ist alles möglich!

Das Buch „400 Traumziele“ ist gar nicht so neu in seiner Auflage, denn tatsächlich gibt es schon mehrere dieser Bücher aus dem National Geographic Verlag. Allerdings handelt es sich bei diesem Buch um eine Neuerscheinung, die ich unbedingt haben musste. Der Aufbau hat mich nicht enttäuscht, die einzelnen Reiseziele sind sehr gut gewählt und zwar knapp aber dennoch mit allen wichtigen Informationen versehen zusammengestellt. Wer jetzt hier nur eine Aufzählung der Strände der Welt erwartet, der liegt falsch. Zusätzlich zu den einzelnen Beschreibungen gibt es auch noch Top-Listen, mit denen sich ein schneller Überblick verschafft werden kann.

400 Traumziele für alle Jahreszeiten

Mal ehrlich, auch wenn man immer wieder Fernweh hat, kennt man doch längst nicht alle Möglichkeiten, die sich auf der Welt eröffnen. Daher kann ein Buch wie dieses durchaus eine sehr gute Wahl sein und wer in seinen Reisezielen eh nicht so eingeschränkt ist, der findet hier auf jeden Fall die eine oder andere Idee. Sehr beeindruckt hat mich die Auswahl der Traumziele. Denn tatsächlich hat jeder Mensch eine andere Vorstellung von seinem Traumziel und da macht es die große Auswahl möglich, dass in diesem Zusammenhang auch durchaus jeder auf seinen Geschmack kommt. Von der einsamen Insel bis hin zu Festivals ist alles mit dabei.

Buchcover - 400 Traumziele National Geographic

Inspiration genießen

Dabei bleibt das Buch nicht oberflächlich, sondern geht schön ins Detail. Beispielsweise wird als Reiseziel nicht einfach New Orleans im Frühling genannt, sondern ein Grund, warum es sich ausgerechnet im Frühling lohnt, dieses Ziel in Angriff zu nehmen, denn hier findet das Jazzfestival statt. Auch Brasilien steht auf dem Programm, ebenso wie München. München ist beispielsweise eine Empfehlung für den Herbst, wenngleich das Oktoberfest weltweit bekannt ist.

Sehr gut gefallen haben mir die einzelnen Top-10-Listen: Sie zeigen beispielsweise auf, wo sich die meisten Delfine zum Beobachten finden lassen oder wo sich die besten Paraden auf der Welt als Ziel lohnen. Neben diesen Zusammenfassungen gibt es separat zusätzlich noch Geheimtipps von Reisenden oder Einheimischen. Das ist natürlich ein sehr interessanter Einblick, denn auch wenn der klassische Reiseführer ganz nett ist, hat es etwas besonderes, Informationen von Menschen zu bekommen, die tatsächlich schon vor Ort waren oder hier sogar leben. Damit hat National Geographic eine wirklich bunte Mischung erschaffen.

Fazit

Das Buch „400 Traumziele für alle Jahreszeiten“ ist irgendwie ein Muss für das Bücherregal, wenn man sich einmal wegträumen oder auch die nächste Reise planen möchte. Der übersichtliche Aufbau sowie die schönen Bilder und die Ansammlung an Tipps und Hinweise ist nicht nur interessant, sondern auch eine große Hilfe bei der Planung der Reise und bei der Reise selbst.

“400 Traumziele für alle Jahreszeiten” kaufen