Wizard – beliebtes Zauberspiel auf Reisen

Wizard ist ein Spiel, bei dem ganz sicher keiner der Mitspieler ruhig bleiben wird, denn wer nicht die Kraft entwickelt, sich gegen seine Mitspieler durchzusetzen, der hat schon verloren. Das magische Spiel ist für Kinder ab einem Alter von 10 Jahren geeignet und kann mit drei bis sechs Personen gespielt werden. Ein Spiel nimmt ungefähr 45 Minuten Zeit in Anspruch – ideal, um die Reisezeit zu überbrücken.

Wizard – was ist das Besondere?

Es gab einmal eine Zeit, als in Stonehenge die berühmte Akademie der Magier geführt wurde und die Lehrlinge hier die Gelegenheiten hatten, ihre magischen Fähigkeiten zu trainieren. Das mag lange her sein, Wizard hat aber bis heute überlebt. Dieses Spiel dient dazu, die eigenen Fähigkeiten rund um die Vorhersehung und die Magie zu verstärken und das Spiel basiert auf der geheimnisvollen Pergamentrolle, die einst von Dr. Hensch Stone gefunden wurde. Das glaubt Ihr nicht? Wizard wird alle Lehrlinge schnell davon überzeugen, dass es eine ganz besonders magische Seite hat.

Wizard mobil – Ideal für die Reise

Das Kartenspiel ist eine sehr gute Wahl für die Reise, wenn man mit älteren Kindern unterwegs ist, die Freude am Spielen haben. Das Ziel des Spiels ist es, einen Blick für seine Stiche zu haben und diese für die nächste Runde vorhersagen zu können. Dazu gehört auf jeden Fall ein gewisses Maß an Magie. Als Stich wird es bezeichnet, wenn ein Spieler seine Karte in die Mitte des Tisches legt. Dies müssen alle Spieler der Reihe nach tun. Wer seine Menge an Stichen besonders gut einschätzen kann, der bekommt auch die meisten Erfahrungspunkte. Ziel des Spiels ist es natürlich, die meisten Punkte zu sammeln und damit der Stufe des weissen Zauberers näher zu kommen.

Das gehört zum Wizard Kartenspiel
Ein paar Karten, einen Block und einen Stift mehr wird nicht benötigt, um stundenlange Unterhaltung zu finden

Unterschieden wird zwischen vier verschiedenen Farben bei den Charakterkarten. So gibt es Blau für die Menschen, Grün für die Elfen, Rot für die Zwerge und Gelb für die Riesen. Die 1 ist die schwächste Karte, die 13 ist die stärkste Karte. Dazu gibt es noch vier Zauberkarten und diese stellen immer einen Trumpf dar. Der Narr liegt noch unter der Eins in der Rangfolge. Nun muss jeder sagen, wie er die nächste Runde seine Chancen einschätzt.

Wer den Stich möchte, ihn aber nicht bekommt, der verliert Punkte. Wer ihn bekommt und auch wollte, der erhält 30 Punkte. Wer ihn nicht bekommt und auch nicht wollte, der erhält 20 Punkte. Alle Punkte werden notiert. Das Ende ist erreicht, wenn alle Charakterkarten vergeben wurden. Am Ende werden dann die Punkte zusammengezählt.

Fazit – Nur eine gute Einschätzung kann gewinnen

Man braucht schon ein gewisses Geschick um einschätzen zu können, ob man seinen Stich bekommen kann oder nicht und genau dieses Geschick ist das Geheimnis des Spiels Wizard. Oder liegt vielleicht doch Magie in der Luft? So oder so kann nur der Spieler gewinnen, der einen kühlen Kopf behält und gut einschätzen kann, welche Karten als nächstes gespielt werden. Er muss sich also merken, was schon im Spiel war und was noch kommen kann – eine echte Herausforderung.

Wizard Kartenspiel kaufen

Bestseller Nr. 1
Amigo 6900 - Wizard, Kartenspiel
  • Wizard - das Spiel, was Sie in Rage bringt!
  • Trainieren Sie die Gabe der Prophezeiung
  • Das Kult-Stichspiel
  • Ab 10 Jahren
  • Spielzeug