DAO – Den richtigen Weg auf Reisen finden

Das Kartenspiel DAO ist ein Spiel der Entscheidungen. Die Bezeichnung selbst stammt aus dem Chinesischen und steht für den Pfad. Auf der Suche nach dem richtigen Weg ist es wichtig, sich bei DAO immer wieder für eine Richtung zu entscheiden. Kartenspiele sind grundsätzlich eine gute Wahl für die Reise. Sie lassen sich optimal verstauen, nehmen nicht viel Platz weg und können auch an Orten ausgepackt werden, wo kein großer Tisch für das Spielfeld zur Verfügung steht. Daher darf DAO in keinem Reisegepäck fehlen – der Spaß kommt auf jeden Fall nicht zu kurz.

DAO – was ist das Besondere?

Das Besondere an diesem Spiel ist, wie einfach es tatsächlich ist. Die Spieler brauchen in erster Linie Glück und ein gutes Händchen. Unterschieden wird zwischen fünf verschiedenen Farben beim Spiel. Die Karten mit den einzelnen Farben haben Punkte. Ziel des Spiels ist es, der Spieler zu sein, der am Ende die meisten Punkte hat und sich gegen seine Gegner durchsetzen konnte. Doch wer wird das sein? Hier stehen jedem Spieler alle Möglichkeiten offen.

DAO mobil – Ideal für die Reise

Bei DAO handelt es sich um ein Kartenspiel, das in einer handlichen Box geliefert wird und damit von Anfang an ideal für die Reise ist. Hier braucht es keine spezielle mobile Version, denn das Kartenspiel kann ganz einfach eingesteckt werden. Allerdings ist es wichtig darauf zu achtne, dass keine Karten verloren gehen. Insgesamt sind es 60 Stück. Es gibt zu jeder der fünf Farben jeweils 12 Karten. Spannend zu wissen: Jede Kartenfarbe steht für ein Element. Die Basis für diese Elemente ist die Fünf-Element-Lehre, die ihren Ursprung in Ostasien hat.

Das gehört zum Kartenspiel DAO
Die Spielkarten und Anleitung sind in einer handlichen Schachtel verfügbar, die in jede Westentasche passt

Die Karten werden aus der Verpackung genommen und vermischt. Anschließend wird ein verdeckter Stapel auf den Tisch gelegt, der zum Ziehen ist. Die Spieler decken jeweils nacheinander insgesamt drei Karten auf, die in einer Reihe neben den Kartenstapel gelegt werden. Damit ist die Grundvoraussetzung gegeben. Wer am Zug ist muss sich entscheiden, eine Karte aus der Auslage zu nehmen oder eine neue Karte aufzudecken und in die Auslage zu geben. Sicherer ist es, sich die Karte aus der Auslage zu nehmen. Wer jedoch mit seinem Glück spielen möchte, der greift zu einer neuen Karte. Wenn alle Karten in der Auslage mehr als den Wert „12“ ergeben, dann muss der Spieler die Karten an sich nehmen. Vor dem Spiel wird festgelegt, welche Farbe als Pluspunkte gilt. Die anderen Farben haben alle Minuspunkte. Am Ende des Spiels wird gezählt und gewonnen hat der Spieler mit den meisten Punkten.

Fazit – Viel Spaß bei wenig Platz

Um DAO spielen zu können, braucht es eigentlich gar nicht viel Platz. Eine Unterlage, wie beispielsweise ein Buch, reicht hier schon aus, um die Karten auslegen zu können. Die Regeln sind einfach zu verstehen und auch junge Spieler steigen schnell dahinter, worauf es bei dem Spiel wirklich ankommt. Da vor allem Glück und die richtigen Entscheidungen wichtig sind, macht das Spiel wirklich allen Teilnehmern Spaß und ist immer wieder aufs Neue spannend – egal wie oft es gespielt wird.

Kartenspiel DAO

Bestseller Nr. 1
AMIGO - Kartenspiel, Dao
  • Mit etwas Glück und Strategie gelangt man ans Ziel
  • Einfaches und nervenaufreibendes Kartenspiel
  • Für 2-6 Spieler
  • Spieldauer 15 Minuten
  • ab 8 Jahren