Reiseführer Slowenien – Zwischen Alpen, Adria und Pannonischem Tiefland

Der Titel dieses handlichen Reiseführers lässt nicht annähernd vermuten, wie viel Wissen über Historie oder Gesellschaft und wie viele Einblicke in die Identität Sloweniens sich auf den 384 weißglatten Seiten verbirgt. Klaus Schameitat nimmt uns mit auf eine Reise durch die Zeit, auf einen Spaziergang durch die einzelnen Regionen des kleinen mitteleuropäischen Landes und drückt unverkennbar umfassendes Interesse an dem Land aus, das sich zwischen schneebedeckten Alpen, blauschimmernder Adria und dem Pannonischem Tiefland erstreckt.

Bereits beim ersten Aufklappen präsentiert sich der Reiseführer als Werk, das mehr als nur simpler Guide für den Pauschaltouristen ist und zum Stöbern und Schmökern einlädt – zwölf spannende Kategorien, die Exzerpte aus den einzelnen Kapiteln sind und losgelöst von der eigentlichen Inhaltsübersicht stehen, erlauben dem ganz eifrigen Leser schnelles Navigieren zu eben den Stellen, die für den Reisenden von besonderem Interesse sein können. So bin auch ich beim ersten Lesen und der Vorbereitung auf die nächste Reise gar nicht erst bis zur Inhaltsübersicht gekommen und direkt im Abschnitt ‚Kultur und Persönlichkeiten‘ gelandet.

Welchen Leser dieses Werk besonders ansprechen dürfte

Klaus Schameitat und der Trescher Verlag heben sich mit diesem Reiseführer zu Slowenien ganz eindeutig von anderer Reiselektüre ab: die ausführlichen Essays zu tiefgehenden Themen wie Religion und Minderheiten, Beiträge zu Landwirtschaft und Umwelt sowie sogar ein detaillierter Abschnitt zur Evolution der Landeswährung machen offenkundig, dass sich dieser Reiseführer für eben den Reisenden eignet, der so weit geht und eine Beziehung zum Reiseland aufbaut und sich womöglich vor, während und nach der Reise mit Land und Leuten auseinandersetzt. Ans Ende gehängte Verweise auf weiterführende Lektüre zu verschiedenen Themen rund um Slowenien dürften für den Leser interessant sein, der auf seinen Reisen selbst solch umfassendes Wissen schätzt. Erst auf Seite 91 beginnt die bildliche Reise durch und die Offenlegung von Reisetipps über das vielfältige Slowenien. Ohne Frage nicht das, was ein Pauschaltourist von einem Reiseführer erwartet – dieser würde wahrscheinlich lediglich die wichtigen Eckpfeiler überfliegen und manchen Abschnitt unbeachtet lassen.

Slowenien Reiseführer Trescher Verlag

Aufschlussreiche Informationen kompakt präsentiert

Eine logische Unterteilung der einzelnen Buchkapitel in geografische Regionen ermöglicht das schnelle und interessenorientierte Navigieren durch die Kapitel und Essays speziell zu den Stellen, die als Reiseziele in Frage kommen. Alle Kapitel sind weiter unterteilt in größere Orte und kleine Ortschaften innerhalb der jeweiligen Region und werden knackig und übersichtlich mithilfe von Infoboxen mit Hinweisen zu Verkehrsmitteln, Unterkünften, und touristischen Interessenpunkten präsentiert. Ganz besonders überzeugt der ausführliche Sprachführer, der auf fünfzehn Seiten Hilfestellung für Alltägliches leistet und auch dem, der nicht Slawistik studiert hat, die eigenwillige Sprache näherbringt.

Einziger Einwand unsererseits, der beim Lesen an mancher Stelle zu etwas Voreingenommenheit führt und Fernweh in noch so viele andere Gegenden dieser geheimnisvollen Welt erweckt, wenn man sich doch gerade auf eines der kleinsten Länder Europas konzentrieren möchte, sind die vielen Vergleiche mit anderen Städten und Ländern. Sei es in Bezug auf Größe, Architektur oder Atmosphäre. Dem Leser, der zwangsläufig noch nicht jeden Winkel gesehen hat, wird so ein mächtiges Fragezeichen vor das innere Auge gesetzt.

Fazit

Klaus Schameitat findet in seinem Reiseführer „Slowenien – Zwischen Alpen, Adria und Pannonischem Tiefland“ eine tolle Balance zwischen Länderkenntnis und Reisehinweisen. Das große Volumen an Informationen eignet sich sicherlich hervorragend für den, der Slowenien bereits kennengelernt hat und mehr über Land und Leute erfahren möchte, bevor er sich mit diesen 384 Seiten ausgestattet auf die nächste Weinprobe-Tour zum ältesten Weinstock Europas macht.

Reiseführer Slowenien zum Kaufen

Bestseller Nr. 1
Slowenien Reiseführer Michael Müller Verlag: Individuell reisen mit vielen praktischen Tipps.
  • Lore Marr-Bieger
  • Herausgeber: Müller, Michael
  • Auflage Nr. 5 (02.03.2017)
  • Taschenbuch: 564 Seiten
Bestseller Nr. 2
MARCO POLO Reiseführer Slowenien: Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Events&News
  • Friedrich Köthe, Daniela Schetar
  • Herausgeber: MAIRDUMONT
  • Auflage Nr. 8 (11.09.2018)
  • Taschenbuch: 148 Seiten
Bestseller Nr. 3
Reise Know-How Reiseführer Slowenien mit Triest - mit 15 Wanderungen -
  • Daniela Schetar, Friedrich Köthe
  • Herausgeber: Reise Know-How Verlag Peter Rump GmbH
  • Auflage Nr. 8 (14.01.2019)
  • Taschenbuch: 600 Seiten
Bestseller Nr. 4
DuMont direkt Reiseführer Slowenien: Mit großem Faltplan
  • Dieter Schulze
  • Herausgeber: DUMONT REISEVERLAG
  • Auflage Nr. 2 (28.02.2019)
  • Taschenbuch: 120 Seiten
Bestseller Nr. 5