Reiseführer Rügen, Hiddensee, Stralsund

Rügen, Stralsund und auch Hiddensee gehören mit zu den beliebtesten Reisezielen der Deutschen und jeder denkt, dass er die Insel und die Stadt wirklich gut kennt. Ich habe mich im letzten Jahr einmal genauer mit dem Thema beschäftigt und damit begonnen, die Insel ganz neu für mich zu entdecken. Dabei bin ich dann im Laufe der Zeit auch auf ein paar Reiseführer gestoßen, die mir dabei optimal geholfen haben. Einer davon war der Reiseführer von Michael Müller.

Der Inhalt und der Aufbau sind bei diesem Michael Müller Reiseführer genauso optimal wie bei allen anderen Büchern aus dem Verlag. Gerade der besondere Aufbau dieser Bücher macht sie zu so guten Begleitern für die Reise. Wie immer punktet der Reiseführer mit sehr detaillierten Schilderungen zur Insel, dazu gibt es spannende Informationen und tolle Bilder. Wer jetzt denkt, das Buch eignet sich nur für Insel-Neulinge, der sollte unbedingt einen Blick hineinwerfen, denn hier finden auch „Alteingesessene“ immer wieder etwas Neues.

Rügen ganz neu entdecken

Der Fokus von diesem Reiseführer liegt auf der Insel Rügen. Über die Rügendammbrücke geht es in eine neue Welt. Zugegeben, gerade in der Hochsaison kann sich hier schon mal alles ein wenig stauen, aber das ist durchaus normal. Wer es erst einmal auf die Insel geschafft hat, der kann aufatmen. Ich habe im letzten Urlaub dann bewusst zum Reiseführer gegriffen und mich über die einzelnen Ortschaften sowie die Geschichte informiert. Spannend finde ich es auch, einen Einblick in die Sehenswürdigkeiten und Ortschaften zu bekommen, die nicht zu der typischen „Touri-Schiene“ gehören. Denn die meisten Leute zieht es ja doch eher zu Kreidefelsen und Seebrücke, was sehr schöne Ausflugsziele sind, die aber natürlich irgendwann nichts Neues mehr zu bieten haben.

Aufbau Reiseführer Rügen
Ein Blick ins Buch des Rügen-Reiseführers

Sehr gut gelungen fand ich die Beschreibungen von insgesamt zwölf verschiedenen Wanderungen, die in dem Buch zu finden sind. Generell eignet sich Rügen sehr gut für Wanderungen, wenn man sich dann noch ein wenig leiten lassen kann, ist das nicht verkehrt. Die Wanderungen sind sehr gut beschrieben und es wird auch erklärt, was es hier alles zu sehen gibt. Ebenfalls eine tolle Sache sind die Empfehlungen rund um Unterkünfte und um Genuss. Immerhin ist Rügen bekannt für hervorragenden Fisch, den man sich hier unbedingt schmecken lassen sollte.

Neben Rügen finden auch Hiddensee und Stralsund Beachtung. Die kleine Schwester von Rügen ist einen Ausflug durchaus Wert und in dem Reiseführer finden sich interessante Tipps dafür. Auch Stralsund – das Tor nach Rügen – sollte nicht einfach durchfahren werden. Bisher habe ich der Stadt viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Durch die Hinweise in dem Reiseführer habe ich mir einen Tag Zeit genommen und bin hier bummeln gegangen – sehr zu empfehlen!

Fazit

Gerade die vielen Details sind es, die den Reiseführer rund um Rügen und die Umgebung einfach wirklich unverzichtbar gemacht haben. Natürlich ist er etwas schwerer und es empfiehlt sich, schon vor dem Urlaub einen Blick hineinzuwerfen. Wer die Insel aber wirklich einmal von einer neuen Seite kennenlernen möchte, der kann das mit Hilfe von diesem Buch.

Reiseführer Stralsund

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Stralsund an einem Tag: Ein Stadtrundgang
  • Michael Schulze
  • Herausgeber: Lehmstedt Verlag
  • Auflage Nr. 3 (20.04.2012)
  • Taschenbuch: 48 Seiten
Bestseller Nr. 3
Stralsund
  • Hans-Joachim Hacker, Harry Hardenberg
  • Herausgeber: Hinstorff
  • Auflage Nr. 1 (04.04.2012)
  • Gebundene Ausgabe: 64 Seiten

Ähnliche Beiträge