Reisen in die USA ohne TSA Schloss – ist es das Risiko wirklich wert?

Endlich angekommen! Jetzt nur noch die Koffer vom Laufband abholen und schon kann der lang ersehnte Urlaub in Mexiko beginnen. Der Strand sah schon vom Flugzeugfenster traumhaft aus. Das Laufband fängt an sich zu drehen und die ersten Koffer laufen an Dir vorbei. Jetzt dauert es nicht mehr lange und der Urlaub kann beginnen! Doch dann passiert das, was man insgeheim schon weit vor dem Urlaub einfach nur vermeiden möchte: dein Koffer kommt nicht in dem Zustand an, in dem du ihn vor dem Flugzeugstart abgegeben hast. Das Schloss ist aufgebrochen worden und durch den Umstand, dass der beschädigte Reißverschluss den Koffer nicht mehr komplett schließt, hängt ein Teil deiner Klamotten aus dem Koffer heraus. Dein erster Gedanke: hoffentlich fehlt nichts! Schließlich ist auch der schönste Strand der Welt ohne eine Badehose nicht mehr ganz so verlockend…

Was genau ist in solch einem Fall passiert? Sehr wahrscheinlich ist, dass dein Koffer beim Umsteigen in den USA entweder verdächtig aufgefallen ist oder im Zuge einer Routinekontrolle geöffnet worden. Die Flugsicherheitsbehörde in den USA darf, im Gegensatz zu anderen Ländern, Gepäckstücke ohne Vorwarnung oder gar im Beisein der Besitzer bei Verdacht oder eben auch nur im Zuge einer Stichprobe aufgebrochen werden. Und weder die Sicherheitsbehörden noch die Flughafenmitarbeiter sind für ihr oftmals nicht allzu zimperliches ‚Handling‘ der jeweiligen Gepäckstücke bekannt. Wenn ihr sicherstellen möchtet, dass Eure Koffer auch auf dem zweiten Teil der Reise noch sicher verschlossen sind bzw. unbeschädigt durch die Gepäckkontrolle bei der Einreise, in die USA, kommen, solltet ihr euch ernsthaft überlegen, ob ein entsprechendes TSA Schloss die richtige Investition für euch sein könnte.

was sind tsa schlösser

Wer oder was ist die TSA?

TSA steht für Transport Security Administration und ist die Flugsicherheitsbehörde in den USA. Seit 2002 darf sie alle Koffer durchleuchten und verdächtige Koffer ohne Vorwarnung der Besitzer aufbrechen. Auch im Zuge einer Stichprobe dürfen die Koffer „gewaltsam“ geöffnet werden. Sicherheit geht eben vor!

Für entstandene Schäden wird in keinem Fall eine Entschädigung gezahlt. Es findet sich lediglich ein Zettel im Koffer mit der Information, dass der Koffer geöffnet und durchsucht wurde. Und: angesichts der zurzeit erheblich angespannten Sicherheitslage macht die TSA von dem Recht zur Durchsuchung sehr häufig Gebrauch – und das mit wenig Rücksicht auf die Gepäckstücke oder gar die Besitzer eben jener.

Was ist ein TSA Schloss?

Die einfachste Lösung, wenn es um die Vermeidung von Schäden an Schloss und Koffer geht, sind die sog. TSA Schlösser. TSA Schlösser sind Zahlenschlösser, für die das TSA einen Generalschlüssel hat. Mit diesem Generalschlüssel kann die TSA das Schloss bei der Durchsuchung öffnen, ohne den Koffer dabei zu beschädigen. Diese Generalschlüssel gibt es natürlich nicht im Laden zu kaufen. Nur die TSA hat Zugriff auf diese Schlösser! Von daher müsst ihr euch keine Sorgen um Betrugsfälle jener Art machen. Auch die Sicherheitsbehörden in anderen Ländern haben keinen Zugriff auf die Generalschlüssel, da sie Gepäckstücke nur im Beisein der Eigentümer öffnen dürfen.

TSA Schlösser können entweder als separates Schloss erworben werden oder man entschließt sich gleich dazu, einen Koffer mit eingebautem TSA Schloss zu kaufen.

Wo kann man TSA Schlösser kaufen bzw. woran erkennt man ein TSA Schloss?

TSA-Schlösser werden von zwei verschieden Herstellern produziert, nämlich der Firma Travel Sentry und der Firma Safe Skies. Zu erkennen sind die Schlösser an den Logos der beiden Firmen – Travel Sentry (eine rote Diamantform auf weißem Grund) und Safe Skies (eine rot-weiße Fackel). TSA steht hierbei nicht für die Flugsicherheitsbehörde (siehe oben), sondern für Travel Sentry Approved. Auf den Schlössern selbst ist dabei immer eine Zahl angegeben (TSA001, TSA002, TSA003, TSA004, TSA005, TSA006 und TSA007). Diese sind weniger für den Besitzer, als für die Sicherheitsbehörden relevant, da sie angeben, mit welchem TSA-Generalschlüssel der Koffer im Falle eines Falles geöffnet werden muss.

Wenn man eine gut strukturierte Übersicht über die Auswahl an entsprechenden TSA Schlössern haben möchte, dann orientiert man sich am einfachsten an einen Anbieter wie der Firma Travel Sentry, da in deren Sortiment eine umfassende Auswahl an TSA zertifizierten Schlössern angeboten wird. Und: da ausschließlich TSA zertifizierte Schlösser angeboten werden, sind Irrtümer oder Fehlkäufe ausgeschlossen

Wie bereits erwähnt, kann man TSA Schlösser entweder als separates Schloss oder aber als Koffer mit integriertem TSA Schloss kaufen. Das Angebot umfasst dabei:

  • Koffer

Die Koffer haben bereits vorinstallierte TSA Schlösser so, bei welchem man nur noch zwischen Zahlen und Schlüsselschloss entscheiden muss. Der große Vorteil: Mit einem integrierten TSA Schloss läuft man nicht Gefahr, dass TSA Schloss zu vergessen oder gar zu verlegen. Nichts nervt mehr, als kurz vor der Abreise die Wohnung auf den Kopf stellen zu müssen, weil man das Schloss nicht finden kann.

  • Rucksäcke

Das TSA Schloss am Rucksack bietet extra Schutz vor Taschendieben. Und auch hier ist die Integration und einfache Handhabung ein echter Vorteil.

  • Separate Schlösser

Ein TSA zertifiziertes Kofferschloss ist ohne Frage die günstigste Lösung. Wer den Kauf eines neuen Koffers oder Rucksacks vermeiden möchte, kann sich entsprechend ein TSA Schloss kaufen und an den Koffer oder Rucksack anbringen.

  • Koffergurte mit TSA Schloss

Während sich Koffer und Rucksäcke leicht mit einem Schloss schützen lassen, ist es bei sperrigen oder größeren Gepäckstücken manchmal unmöglich, ein Schloss anzubringen. Hier ist der Koffergurt mit integriertem TSA Schloss die sicherste und sicherlich auch die praktischste Lösung.

tsa schloss

Fazit

Gehen wir auf Reisen, verlassen wir unser Haus in der Regel nicht, ohne die Haustür abzuschließen. Geht es um unseren eigenen Reisekoffer, sind wir in der Regel aber weniger vorsichtig und geben diesen häufig ohne Schloss bzw. Sicherung am Flughafen ab. Wir verlassen in diesen Fällen quasi ‚blind‘ darauf, dass schon nichts passieren wird. Dabei steht es außer Frage, dass es wesentlich sicherer ist, mit einem entsprechenden Kofferschloss zu verreisen. Und: angesichts der überschaubaren Kosten gibt es wirklich keinen Grund, Gepäckstücke ohne Schloss abzugeben. Plant man ohnehin eine Neuanschaffung im Bereich ‚Reisekoffer‘ stellt sich die berechtigte Frage, wieso man sich nicht von vornherein für einen Koffer mit TSA Schloss entscheidet? Diese Schlösser bieten eine hervorragende Qualität und Sicherheit, mit dem zusätzlichen Bonus, dass sie bei Reisen oder Zwischenstopps in die USA vor Schäden durch die TSA schützen. Angesichts der seit Jahren angespannten Sicherheitslage und wenig Aussicht auf Entspannung werden die Sicherheitskontrollen an Flughäfen in den USA auch in Zukunft eher verschärft werden und immer mehr „unverdächtige“ Koffer im Zuge von Stichprobenchecks durchsucht werden. Wer einen schlechten Start in den Urlaub oder auf Geschäftsreise vermeiden will, der kommt um eine TSA zertifizierte Sicherung nicht herum – sei es als separates Schloss oder als Koffer mit einem bereits integrierten Schloss – Notfalls sogar per Koffergurt mit TSA Schloss. Egal, wie man sich letztendlich entscheidet – Hauptsache das Schloss ist TSA zertifiziert!