Atera Dachträger – Atera Giro AF / Speed Fahrradträger

Atera Dachträger sind eine Alternative zu den großen Firmen wie Thule oder G3. Die beiden Modelle Giro AF und Giro Speed passen auf jeden Basisträger. Aufgrund der großen Flexibilität können mit dem Fahrradträgersystem neben herkömmlichen Fahrrädern auch 20“-Kinderfahrräder transportiert werden.

 

Installation & Montage des Atera Fahrradträger

Die Atera Dachträger werden auf einem bereits vorhandenen Grundträger montiert. Der Fahrradträger ist mit Lieferung direkt montier- und einsetzbar. Die Installation der Dachträger von Atera ist deutlich anspruchsvoller als bei einem Innenraum Fahrradträger, wie zum Beispiel den “Van Biker“. Die Dachträger müssen nicht aus unzähligen Einzelteilen zusammengestellt werden, wie es bei einigen anderen Anbietern der Fall ist.

Zunächst muss ein Grundträger am Fahrzeug befestigt werden. Auf diesen lassen sich dann die Trägerschienen einfädeln. Der Atera Giro AF kann ohne Werkzeug mit Schnellverschlüssen fixiert werden. Das Giro-System kann in einer Nut sicher befestigt werden: einhaken, eindrehen, bombenfest. Der Giro Speed hingegen wird mit einem Torx-Steckschlüssel festgeschraubt. Weiteres Zubehör wird nicht benötigt. Bis auch der Vorderradhalter montiert ist, vergehen rund 20 Minuten.

Atera Dachträger Speed Fahrradträger
Der Atera Speed bietet eine separate Haltung für Vorderräder

Leistung des Atera Giro GF & Atera Speed

Die maximal 17 Kilogramm schweren Fahrräder über den Kopf auf das Auto zu heben, ist bisweilen keine leichte Aufgabe. Vor allem dann nicht, wenn das Auto ein recht hohes Dach hat. Dafür schont die Gabelaufnahme des Atera Giro Speed empfindliche Carbon Rahmen. Der Giro AF hingegen hält das Bike mit einer leicht fixierbaren Kralle am Unterrohr fest. Die Position der Halterung lässt sich allerdings nur in demontierten Zustand verändern. Bei Plus-Reifen sind die Radschienen zudem etwas knapp bemessen.

Positive und negative Aspekte

  • günstiger Anschaffungspreis
  • uneingeschränkter Zugang zum Kofferraum
  • keine Sichtbehinderung
  • Träger mit Gabelhalterung schonen empfindliche Fahrradrahmen
  • hoher Mehrverbrauch
  • mühsam zu beladen
  • nicht für den Transport von Elektrobikes zugelassen

Atera Dachträger – Was ist zu beachten?

Berücksichtigt werden muss auch, dass die Einfahrt in Garagen bei Höhenbegrenzungen problematisch werden kann. Messen Sie Gesamthöhe von der Reise aus, damit keine Überraschungen auftauchen.

Auf dem Dach stehen die Räder „voll im Wind“. Bei konstantem Autobahntempo von 130 km/h ist ungefähr mit einem erhöhten Spritverbrauch von ca. zwei Liter auf 100 Kilometer zu rechnen. Die Fahrradträger sind leicht und keineswegs sperrig. So können diese einfach verstaut werden. In diesem Aspekt punkten Sie gegenüber einem Heckträger, wie zum Beispiel dem MFT Multi Cargo2 Family.

Atera Dachträger Giro AF
Der Dachträger Giro ist aus Aluminium

Atera Dachträger Giro

Der Atera Giro Fahrradträger erlaubt bis zu maximal 4 Räder. E-Bikes sind nicht zulässig. Aber auch Kinderfahrräder können transportiert werden. Die Einstellung der Halter für Vorder- und Hinterrad steht dann näher zusammen. Das Fahrrad ist aber dennoch stabil gehalten.

Die mitgelieferten Spannriemen sind 23 cm lang. Dies kann insbesondere bei Mountainbikes mit sehr dicken Reifen und hohen Felgen problematisch werden. Abhilfe kann man schaffen, indem die Reifen mit dem Spannriemen zusammen angedrückt werden, da der Riemen nicht mehr gegriffen werden kann. Ballonreifen werden nicht fixierbar sein. Für T-Nut-Systeme hingegen funktioniert das Produkt einwandfrei.

 

Atera Dachträger Speed

Durch eine sichere und schnelle Gabelfixierung ist dieser Träger besonders bei Rennrad oder Mountainbike sehr beliebt. Auch Räder mit Scheibenbremsen ist das System geeignet. Mountainbikes mit Steckachsen hingegen können das System nicht verwenden und müssen auf den Atera Giro ausweichen oder einen Adapter erwerben.

Das Hinterrad wird durch eine Radschale und Schnellverschluss gesichert. Durch das Herausnehmen des Vorderrads wird das Heben auf das Autodach vereinfacht. Mittels doppeltem Diebstahlschutz für Träger und Fahrrad durch ein integriertes Schloss kann das Auto auch bei beladenem Fahrrad verlassen werden.

Merkmale Dachträger Atera Giro AF / Speed

  • Material: Aluminium/Kunststoff
  • Eigengewicht: ca. 2,5 kg (Grundträger 5 kg)
  • Wird auf der Dachreling auf einem Dachträger montiert
  • Preis: ab ca. 70 € (plus Grundträger: ca. 170 €)
  • Montage-/Beladedauer: ca. 5 Minuten pro Fahrrad

 

Produktfazit

Die Träger von Atera können sich gegenüber der Konkurrenz von Thule durchaus behaupten. Das Produkt stellt einen akzeptablen Kompromiss aus Leistung und Kosten dar. Zubehör und Ersatzteile für diesen Artikel gibt es – wenn nötig – beim Hersteller. Wenn der Grundträger bereits montiert ist, klappt die Installation zügig und problemlos. Die Fahrräder haben einen sicheren Stand.