Insel Hiddensee – Beliebtes Ausflugsziel für Rügen-Urlauber

[toc_box title=”” bg_color=”#14ab80″ icon=”info-circle” icon_style=”border” icon_shape=”circle” align=”left”]
[cta_button link=”https://ratgeber.reise/out/hotel-hiddensee”]Günstige Unterkünfte in Hiddensee finden[/cta_button]

Insel Hiddensee – beschauliches Eiland

Hiddensee mit den vier Orten Grieben, Kloster, Neuendorf und Vitte ist eine eigene Welt. Ohne Autos, Kurhaus und Seebrücke. Knapp 1100 Einwohner leben in dieser selbstauferlegten Abgeschiedenheit. Doch auch viele Urlauber und Besucher finden Gefallen daran. Für sie zählt ein Besuch der Insel zu den Ausflügen auf Rügen, die man keineswegs verpasst haben sollte.

Sie möchten Ruhe finden, wie einst Gerhart Hauptmann: Er kaufte 1930 in Kloster das „Haus Seedorn“ und genoss bis 1943 jedes Jahr die Sommerfrische. Dort erinnert eine Gedenkstätte an den Nobelpreisträger.

Insel Hiddensee
Ruhig und beschaulich wartet die Insel auf seine Besucher

Auf dem flachen Eiland im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft westlich von Rügen gibt es kaum Wald, dafür Salzwiesen, Schilfgürtel und Heideflächen. Dort wächst auch der Sanddorn, der Grundlage für typische Hiddenseer Spezialitäten wie Marmelade, Saft und Likör ist.

Die wenigen Übernachtungsmöglichkeiten und Hotels auf Hiddensee sind insbesondere in der Saisonzeit schnell ausgebucht. Da aber eine Überfahrt von Rügen oder Stralsund regelmäßig angeboten wird und keineswegs zu zeitaufwendig ist, findet sich eine passende Rügen Unterkunft auf der Insel.

„Sein Zauber verjüngt mich jedesmal, wenn meine Sohle seinen geliebten Boden berührt.“ (Gerhart Hauptmann über Hiddensee, 1933

Insel Hiddensee Leuchtturm
Der Leuchtturm ist das Wahrzeichen der Insel, welches vom Schiff aus in Ferne sichtbar ist

Überfahrt zur Insel Hiddensee – zahlreiche Ablegestellen

Anfahrt von Rügen aus: Die „kleine Schwester“ Hiddensee liegt knapp fünf Kilometer westlich. Durch den Breeger Bodden vorbei an den Saalsteinen und der Schaabe passieren Sie nach ca. 20 Minuten die Landzunge mit dem idyllischen Ort Kamin. Zur Hälfte der Fahrtzeit, vorbei an der Wittower Fähre, erreichen Sie den Rassower Strom. Die Insel Hiddensee ist mit dem Schiff von Stralsund, Wiek, Dranske, Zingst und Breege aus zu erreichen.

Von hier ist schon der Dornbusch mit dem Leuchtturm – dem Wahrzeichen Hiddensees zu sehen. Seit über 100 Jahren steht er schon auf dem Dornbuschhügel. Ein Ausflug dorthin lohnt sich. Mit etwas Wetterglück erblicken Sie von der Turmplattform die Kreidefelsen der dänischen Insel Møn.

Insel Hiddensee Ausblick
Vom Dornbusch aus erhält man einen herrlichen Blick über die kleine Insel

Musikalische Abendfahrten – Livemusik auf offener See

Ein Highlight sind die musikalischen Abendfahrten mit dem Musik-Dampfer MS „Wappen von Breege“. Seien Sie live dabei, wenn zum Beispiel verschiedene nationale oder regionale Kultbands ihren melodischen, sensiblen und unterhaltsamen Songs in einem ganz speziellen Ambiente performen.

Puppentheater auf der Seebühne Vitte

Theater auf Hiddensee findet im Kleinen statt: Auf der Seebühne Vitte mit teile historischen Puppen. Die haben nicht nur Kinderstücke und Märchen drauf, sondern können auch Goethe und Shakespeare. Jenseits der Aufführungen kann die große Puppensammlung auch im Museum bewundert werden.

Insel Hiddensee Strände
Die Strände sind meist menschenleer

Hiddensee Kloster – Wandern rund um den Dornbusch

Vor allem für Tagesgäste ist es die Standardtour auf Hiddensee. Im hügeligen Nordteil der Insel, dem Dornbusch, steht das Wahrzeichen: der 28 Meter hohe Leuchtturm. Der Name „Dornbusch“ soll auf große Sträucher zurückgehen, die Seefahrer als Orientierungspunkte nutzten. Wenn es nicht zu windig ist, darf man über 102 Stufen nach oben steigen, um die Aussicht zu genießen. Von Kloster aus über die Steilküstentreppe und den Dornbuschwald zum Leuchtturm und dann über den Leuchtturmweg wieder zurück.

Doch die schöne, autofreie Insel hat mehr zu bieten. Für alle, denen 15 Kilometer nicht zu viel sind, bieten sich zwei reizvolle Verlängerungen an. Zum einen kann man bereits in Neuendorf das Schiff verlassen und dann durch die Dünen Heide über Vitte nach Kloster laufen. Zum anderen lässt sich die Tour auf Dornbusch bis auf die Spitze des Altbessiner Hakens mit seiner Vogelbeobachtungsplattform ausweiten.

Bei Regenwetter empfiehlt sich passendes Schuhwerk, denn die Pfützen auf Hiddensee können bis zu den Knöcheln reichen. Wer den Sand und das Meer erreicht hat, wird je nach Wetterlage feststellen, dass erstaunlich wenig Algen und Menschen den Strand säumen. Das ist auch einer der Gründe, warum viele Schriftsteller, wie zum Beispiel Gerald Hauptmann, Hiddensee als idealen Ort für ihre Werke gesehen haben.

Insel Hiddenhaus Gerhart Hauptmann Haus
Blick auf das Haus vom Schriftsteller Gerhart Hauptmann, heute ein Museum

Gerhart Hauptmann und Hiddensee

Vor Hauptmanns Haus, welches heute ein Museum ist, wurde ein Literaturpavillon gebaut. Neben Gerhart Hauptmann finden sich dort Jenny Erpenbeck, Robert Schindel und Florian Illies. Eine Treppe und Terrasse aus roten Ziegelsteinen ist ebenso original erhalten, wie das herrschaftliche Esszimmer mit blumengemusterten Sesseln. Vogelbeeren und Farn befinden sich im Garten, von dem aus Reetdächer und der Deich dahinter gesehen werden können. Das Hauptmann-Haus hat im Winter geschlossen.

[su_slider source=”media: 21060,21058,21057,21056,21055,21054,21051″ limit=”30″ height=”460″ title=”no”]

Fazit

[fazit]Hiddensee – eine Insel. Rechts ist Rügen, links nur das Meer, klein und windig. „Das geistigste aller Seebäder“ (Hauptmann) weiß durch ländliches Flair, beschauliche Ruhe und einsame Strände zu Gefallen. Das knapp 17 Kilometer lange und 250 Meter breite “Capri von Pommern” verzaubert mit Strand, Heidelandschaft und Autoverbot. Tagesausflüge per Schiff werden insbesondere von der Insel Rügen und Stralsund angeboten.[/fazit]

[cta_button link=”https://ratgeber.reise/out/hotel-hiddensee”]Günstige Unterkünfte in Hiddensee finden[/cta_button]

[footerbar cssclass=”rare” linktarget=”https://ratgeber.reise/out/hotel-hiddensee”]Günstige Unterkünfte in Hiddensee hier![/footerbar]