Dachgepäckbox Auto Modula Ciao

Wer regelmäßig mit dem Auto in den Urlaub fährt und dabei eine größere Menge an Gepäck benötigt, aber nicht gerade über einen Bus oder ein Wohnmobil verfügt, der kann auf sogenannte Dachboxen zurückgreifen. Montiert werden diese überdimensionalen, sargähnlichen „Koffer“ auf dem Autodach und bieten eine Menge Platz für sperrige Gegenstände wie Skier, Walking-Stöcke, Bettzeug usw.. Für eine längeren Outdoor-Urlaub sind diese Dachgepäckboxen also wie geschaffen – vor allem auch dann, wenn die ganze Familie mitreist. Im Folgenden lesen Sie einen Testbericht zum Modell Ciao des Herstellers Modula.

Kompakte Dachgepäckbox mit gutem Platzangebot

Mit ihren Maßen (140 x 80 x 44 cm) ist die Dachbox Ciao des Herstellers Modula ein kompaktes Raumwunder, denn der Innenraum verfügt über ein Gepäckvolumen von sage und schreibe 340 Litern. Aufgrund der vergleichsweise geringen Länge eignet sich diese Dachbox auch besonders gut für Klein- und Kompaktwägen. Positiv zu Buche schlägt, dass die handliche Box ein sehr niedriges Eigengewicht von gerade mal 12 Kilogramm hat. Das Hieven auf das Autodach geht so problemlos.

Auch die Montage stellt dank der ausführliche Beschreibung keine größere Schwierigkeit dar. Ansprechend ist auch das Design in schwarzem, glänzendem Kunststoff. Die maximale Zuladung von Gepäck beträgt 75 Kilogramm, damit liegt diese Dachbox etwas über dem Durchschnitt. Sie ist passend für alle Dachträger bis 80 mm Breite und 36 mm Höhe.

Dachkoffer Modula Ciao

Das leistet die Dachgepäckbox Auto Modula Ciao

Positive und negative Aspekte

  • kompakte und handliche Box mit hohem Gepäckvolumen (340 Liter)
  • sehr geringes Eigengewicht
  • schnelle und einfache Montage
  • ansprechendes Design
  • sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • nur einseitige Öffnung möglich
  • Fahrtgeräusche bemerkbar

Insgesamt nur kleine Mankos

Ein paar kleinere Schwächen weist die Dachgepäckbox Modula Ciao allerdings auf. So ist sie (wie viele andere Dachboxen dieses Preissegments) nur auf einer Seite zu öffnen, was aber nicht von jedem Nutzer pauschal als gravierender Nachteil gewertet wird. Außerdem sind Fahrtgeräusche bei etwas höheren Geschwindigkeiten (also auf der Autobahn) bemerkbar.

Laut Herstellerempfehlungen soll übrigens eine Geschwindigkeit von 130 km/h nicht überschritten werden. Da der Hersteller ein nachhaltiges Sicherheitskonzept verfolgt, besitzt die Box Modula Ciao eine Crash-Zertifizierung nach DIN 75302. Genaueres dazu kann in der Montageanleitung und auf der Hersteller-Website nachgelesen werden.

Merkmale Dachgepäckbox Modula Ciao

  • Eigengewicht beträgt gerade einmal 12 Kilogramm
  • Maximale Zuladung liegt bei 75 Kilogramm
  • Einseitige Öffnung
  • Passend für Dachträger bis 80 mm Breite und 36 mm Höhe
  • Crash-Zertifizierung nach DIN 75302
  • Preis: ab ca. 130 Euro
  • Unkomplizierte Montage

Testfazit

Unterm Strich sind die Mankos der Dachgepäckbox Ciao von Modula sehr überschaubar. Hervorzuheben ist das sehr gute Preis-Leistungs-Verhältnis: Lediglich mit circa 130 Euro Anschaffungskosten muss man rechnen. Wer gelegentlich mit mehr Gepäck den Urlaub mit seinem PKW antreten möchte, für den ist diese Dachbox sicherlich eine lohnenswerte Investition.

Dachgepäckbox Auto Modula Ciao kaufen

Bestseller Nr. 1
Bestseller Nr. 2
Modula mocs0048 Box Ciao 430, Schwarz
  • schwarz
  • Ciao ist ein Kofferraum konzipiert für die hohe Funktionalität
  • Das gegenwärtige Design Weich und ist gedacht für eine vollständige Nutzung des Weltraums und für die einfache Belastung
Bestseller Nr. 3
BOX CIAO 430 GRIGIO LUCIDO 1750 KG
  • Grau
  • Ciao ist ein Topcase für hohe Funktionalität
  • Das weiche, aktuelle Design ist für eine vollständige Nutzung des Raumes und für eine einfache Beanspruchung gedacht.