Miles & More Kreditkarte – die Kreditkarte für Reisende

Anzeige

Die wichtigsten Informationen zur Lufthansa Kreditkarte

Die Miles & More Kreditkarte gibt es seit dem Jahr 2008. Sie wird durch die Lufthansa zur Verfügung gestellt und basiert auf einer Kooperation mit dem Anbieter MasterCard. Ursprünglich gab es eine Visa Variante, diese ist heute jedoch nicht mehr erhältlich. Das Miles & More Programm der Lufthansa ist das größte Vielfliegerprogramm, dass es weltweit gibt. Wer mit den Partnern der Lufthansa fliegt, der kann Meilen sammeln! Das gilt auch dann, wenn mit der Karte gezahlt wird, beispielsweise bei der Buchung von Hotel oder Mietwagen. Der direkte Zusammenhang in Bezug auf Reisen macht die Miles & More Kreditkarte natürlich ganz besonders interessant für Menschen, die gerne und sehr viel verreisen und dafür durchaus auch häufig das Flugzeug nutzen.

Kosten und Rahmen für die Miles & More Kreditkarte

Bei der Miles & More Kreditkarte wird unterschieden zwischen zwei verschiedenen Varianten. Es gibt einmal die Variante „World“ und einmal die Variante „World Plus“. Die Unterschiede bei den beiden Arten sind durchaus erkennbar. Das beginnt bereits bei der Jahresgebühr. Bei der World-Version fällt eine Jahresgebühr von 55 Euro an. Wahlweise können auch 16.500 Meilen gesammelt werden. Bei der World Plus-Version sind es 70 Euro oder 21.000 Meilen. Wenn bei der Abrechnung der Jahresgebühr nicht ausreichend Meilen vorhanden sind, dann wird die Gebühr in Euro abgerechnet. Wer sich für die World-Kreditkarte entscheidet, der erhält einen Willkommensbonus von 3.000 Prämienmeilen, bei World Plus sind es 6.000 Prämienmeilen. Bei beiden Varianten gibt es zudem im Lufthansa WorldShop einen einmaligen Rabatt in Höhe von 10%.

Ergänzend dazu gibt es auch noch die Miles & More White sowie die Gold-Version. Hier gibt es noch einmal Unterschiede in den Kosten und im Angebot.

Anzeige

Weitere Unterschiede gibt es bei den Versicherungen. Bei der World- Miles & More sind keine Versicherungen enthalten, bei der World Plus sind Reise-Rücktrittskosten-Versicherung sowie die Auslandsreise-Krankenversicherung mit dabei.

Miles & More Kreditkarte
Die Kreditkarte von Miles and More zählt zu den Bekanntesten

Lohnenswert ist ein Blick auf die Kosten für die Kartenzahlung sowie für die Abhebung von Bargeld. Wer innerhalb der EU-Länder mit der Karte zahlt, der zahlt keine Gebühren. Wird die Miles & More Kreditkarte außerhalb der EU-Länder eingesetzt, fällt ein Entgelt in Höhe von 1,75% des Betrages an. Bargeld abheben ist in allen Ländern möglich. In Ländern, die der EU-Preisverordnung unterliegen, werden 2% vom Betrag berechnet, mindestens aber 5 Euro. Dies gilt auch für den Einsatz in anderen Ländern. Hier kommt jedoch noch einmal zusätzlich ein Entgelt in Höhe von 1,75% mit dazu.

Vorteile für Reisende bei der Miles & More Kreditkarte

Als Kreditkarte von einem Anbieter für Flüge hat die Miles & More natürlich auch durchaus viele Vorteile für Reisende. So nimmt jeder Inhaber automatisch am Meilenprogramm teil, wenn er mit der Miles & More Kreditkarte bezahlt. Pro einem Betrag von 2 Euro gibt es eine Prämienmeile. Wer den Überweisungsservice nutzt, der erhält eine Meile pro Euro. Beim Einkauf im Online-Shopping gibt es fünf Meilen bei einem Betrag von zwei Euro, ebenso wie im Lufthansa WorldShop und in den Hilton Hotels. Wird das Auto über Avis gebucht, dann gibt es vier Meilen pro Euro. Diese Meilen können dann natürlich umgewandelt werden. Unter anderem ist es möglich, Sachprämien oder Prämienflüge zu nutzen. Ab 10.000 Meilen kann ein Flug innerhalb von Europa gebucht werden. Gerade für Reisende, die häufig mit der Kreditkarte zahlen und viel mit dem Flugzeug unterwegs sind, ist das natürlich ein großer Vorteil.

Voraussetzungen für den Erhalt der Miles & More Kreditkarte

Wer eine Miles & More Kreditkarte beantragen möchte, der muss mindestens 18 Jahre alt sein. Eine Ausnahme ist lediglich die Partnerkarte. Diese kann auch an Personen gegeben werden, die unter 18 Jahre alt sind. Es ist nicht notwendig, einen Wohnort in Deutschland zu haben. Wer sich für die World Business-Variante interessiert, der muss Freiberufler oder selbstständig sein. Zudem kann die Karte nur genutzt werden, wenn es sich um geschäftliche Ausgaben handelt.

Kontaktmöglichkeiten zum Anbieter der Miles & More Kreditkarte

Der Kontakt zum Anbieter der Miles & More Kreditkarte sollte auf jeden Fall von überall aus möglich sein. Ideal ist es immer, wenn es keine zeitliche Begrenzung gibt, gerade wenn es um die Sperrung der Kreditkarte geht. Geht diese verloren oder wird sie gestohlen, dann keine Sperrung rund um die Uhr unter der Telefonnummer 069 – 667 888 444 durchgeführt werden. Zudem ist der Kontakt über Mail möglich. Für Nachfragen oder die Klärung von Problemen steht der Kundenservice in der Zeit von Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 20 Uhr zur Verfügung. Das ist eine gute Zeitspanne, ärgerlich ist jedoch, dass es keinen Service für das Wochenende gibt.

Die Flexibilität der Miles & More Kreditkarte

Den Verfügungsrahmen vergrößern zu können ist auf jeden Fall ein Vorteil und dieser wird auch durch die Miles & More Kreditkarte angeboten. Nutzer haben die Möglichkeit, Guthaben auf ihre Karte zu überweisen. Das Guthaben erhöht dann den Rahmen, der verwendet werden kann. Das ist aber noch nicht alles, denn tatsächlich gibt es auch eine Verzinsung des Guthabens. Wer bis zu 100.000 Euro Guthaben hat, der erhält eine Verzinsung in Höhe von bis zu 0,4% p.a. Ab einem Guthaben von mehr als 100.000 Euro sind es 0,15% p.a. Zudem ist auch Flexibilität bei der Rückzahlung gegeben. Wer die Teilzahlungsfunktion nutzen möchte, der zahlt einen Zinssatz von 8,56% p.a. Das ist durchaus ein fairer Betrag für eine Kreditkarte, bei anderen Anbietern liegt dieser Zinssatz normalerweise im zweistelligen Bereich.

Miles & More online beantragen
Dank Video-Ident kann die Beantragung auch ohne Gang zur Post vollzogen werden

Die wichtigsten FAQs zur Miles & More Kreditkarte

Wie ist die Rückzahlung bei der Miles & More Kreditkarte möglich?

Die Miles & More Kreditkarte bietet durchaus Flexibilität in Bezug auf die Rückzahlung. Es ist möglich, hier monatlich über die Abrechnung den offenen Betrag vom Konto einziehen zu lassen. Es besteht aber auch die Option, die offenen Beträge in Raten zurück zu zahlen. Damit haben Nutzer der Kreditkarte eine deutlich höhere Flexibilität.

Ist die Eröffnung von einem neuen Girokonto notwendig?

Nein, es ist nicht notwendig, zusätzlich zur Beantragung der Miles & More Kreditkarte auch ein Girokonto zu eröffnen. Natürlich muss ein Referenzkonto angegeben werden. Es ist egal, bei welcher Bank dieses Konto besteht. Hier gibt es keine Vorgaben.

Wie hoch sind die möglichen Zinsen bei der Ratenzahlung?

Eine Teilzahlung bietet zwar mehr Flexibilität, gleichzeitig besteht hier aber auch das Problem, dass Zinsen entstehen. Wer sich für die Teilzahlung entscheidet, der geht mit dem Anbieter einen Kreditvertrag ein. Die Zinsen für die Teilzahlung liegen bei 8,56% p.a. Das ist über dem Durchschnitt von einem normalen Ratenkredit, auch wenn Miles & More hier durchaus einen fairen Zinssatz angesetzt hat.

Wie erfolgt die Rechnungsstellung?

Die Ausgaben können über den Online-Bereich eingesehen werden. Zudem gibt es eine monatliche Abrechnung, über die der Kunde sich einen Überblick verschaffen kann. Die Abrechnung wird im Online-Bereich abgelegt und kann hier bequem abgerufen werden.

Fazit zur Miles & More Kreditkarte

Wer sehr viel mit dem Flugzeug reist, häufig Reisebuchungen vornimmt, Mietwagen bucht oder auch in Hotels übernachtet, der ist mit der Miles & More Kreditkarte durchaus gut bedient. Das Angebot ist zugeschnitten auf Reisende. Lediglich die Kosten für Bargeldabhebungen können als ein Manko angesehen werden. Mit 41 von 50 möglichen Punkten schneidet die Karte gut ab.